Mahlzeit

Nach langem hin und her habe ich mich nun doch dazu entschieden eine WordPress-Installation aufzusetzen. Wie man sieht ist das ganz recht schlicht aufgebaut und dabei soll es dieses mal auch bleiben. Als Webhoster habe ich mir Serverprofis ausgesucht, deren Tarife können sich durchaus sehen lassen. Das Control Panel ist allerdings sehr gewöhnungsbedürftig.

Die Seite ist noch nicht ganz fertig aber über das Pfingstwochenende sollte es eigentlich zu schaffen sein. Was wird es hier geben? Kurz gesagt, das was mir gerade in den Sinn kommt. Also wie immer.

So nun schaue ich mal was ich sonst noch machen muss. Zum Beispiel den Gutenberg Editor gegen den Classic Editor austauschen, Plugins installieren, etc. Auf Statistik Plugins verzichte ich völlig ebenso auf diese ganzen Social Media Plugins.

Wünsche schöne Pfingsttage.

Schreibe einen Kommentar